Lohn- und Steuertipps von Irmgard und Barbara_1200x500

Was muss der Arbeitnehmer selbständig beim Finanzamt in Bezug auf seine Lohnsteuer-Abzugsmerkmale (Steuerklasse) melden?

Der Mitarbeiter ist verpflichtet, die Steuerklasse und die Zahl der Kinderfreibeträge umgehend durch das Finanzamt ändern zu lassen, wenn die gespeicherten Daten von den aktuellen Verhältnissen zu Beginn des Kalenderjahres zu seinen Gunsten abweichen.

Beispiel: Eintragung der Steuerklasse 1 ab 2014, weil Ihre Ehe/Lebenspartnerschaft in 2013 aufgelöst wurde und somit die Voraussetzung für die Steuerklasse 3 weggefallen ist.

Diese Verpflichtung gilt auch, wenn Steuerklasse 2 bescheinigt wurde, die Voraussetzung für die Berücksichtigung des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende im Laufe des Kalenderjahrs jedoch entfällt.

Verringert sich ein gespeicherter Freibetrag (zum Beispiel geringere Fahrtkosten für Wege zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte oder Verringerung eines Verlustes aus Vermietung und Verpachtung), kann dies ohne eine Korrektur zu Nachzahlungen im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung führen. Die Herabsetzung des Freibetrags kann jederzeit beim Finanzamt beantragt werden.

Liebe Grüße
Irmgard und Barbara