„Ein qualifiziertes Team ist unerlässlich.“

Welchen Herausforderungen steht man als Application Manager gegenüber? Wir sprechen zu diesem Thema mit unserem Application Manager Bernd Reuter. Er gibt einen Einblick in seinen spannenden Job.

Application Manager CompuSafe Isometrische Illustration
Created with Midjourney

CompuSafe: Bernd, seit fast zehn Jahren bist Du bei uns für das Application Management zuständig. Was für Applikationen, also Anwendungen, betreust Du?

Bernd: Mein Team und ich sind für den Betrieb eines Compliance-Verfahrens in einem weltweit tätigen Elektronikkonzern verantwortlich, durch das die Einhaltung von Compliance-Richtlinien geprüft und gewährleistet wird. Unsere Hauptaufgabe ist es, den reibungslosen Betrieb dieses Systems zu gewährleisten und gleichzeitig die Umsetzung der Anforderungen des Kunden sowie jeglicher weiteren Requirements wie z.B. die der ISEC (Information Security) zu gewährleisten. Durch unsere Erfahrung in der Analyse von Anforderungen sind wir in der Lage unsere Prozesse und sowie die Applikation an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Auch die Gewährleistung des regulären Betriebsablaufs sowie die Sicherstellung von Vollständigkeit und Integrität der verarbeiteten Daten liegt in unserem Verantwortungsbereich. Auch erfüllen wir umfassende Dokumentationspflichten.

CompuSafe: Was sind typische Herausforderungen im Anwendungsumfeld?

Bernd: Unsere Aufgabe ist es, den Betrieb zu optimieren und proaktiv auf Veränderungen zu reagieren. Das können aktuelle wirtschaftliche Situationen oder neue technische Anforderungen sein. Da wir mit einem komplexen System arbeiten, sind wir ständig bestrebt, dieses zu optimieren und die Betriebskosten zu senken. Es ist von entscheidender Bedeutung, die Qualität zu gewährleisten und gleichzeitig die Bedingungen und Fristen einzuhalten. Dank der großen Erfahrung unseres Teams können wir jedoch schnell und effizient auf schwierige Situationen reagieren.

CompuSafe: An welchem Projekt arbeitest Du gerade?

Bernd: Neben dem bereits beschriebenen Compliance-Prozess betreuen wir eine Anwendung zur Reservierung von Büro- und Besprechungsräumen, über die die Nutzer auch Dienstleistungen wie Essen oder Getränke bestellen und Fahrradständer reservieren können.

CompuSafe: Kannst Du mir Deine persönlichen “Lieblingsprojekte” nennen, erfolgreiche Projekte, an denen Du beteiligt warst?

Bernd: Unter den Projekten, an denen ich beteiligt war, ist eines meiner Favoriten ein Carve-Out-Projekt, bei dem ein großer Geschäftsbereich eines internationalen Industriekonzerns ausgegliedert und in eine eigene, börsennotierte Aktiengesellschaft überführt wurde. Ein weiteres bemerkenswertes Projekt war die Migration eines sensiblen und unternehmenskritischen Anwendungsprozesses in die Cloud. Dabei mussten auch Datenschutzaspekte abgedeckt werden. Im Ergebnis konnten bei diesem Projekt ökonomische sowie ökologische Vorteile erlangt werden.

CompuSafe: Mit welchen Technologien oder Tools arbeitest Du hauptsächlich?

Bernd: Wir setzten hauptsächlich Datenbanktechnologie von Oracle, Unix und Linux Betriebssysteme auf in der Amazon Cloud gehosteten EC2 Systemen ein. Im Umfeld der Applikation kommt PLSQL, Java, SQL, Perl und Shell Scripting zum Einsatz. GIT und die gängigen Microsoft Tools haben wir auch im Einsatz für unsere tägliche Kommunikation und Arbeit.

CompuSafe: Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Bernd Reuter, Application Manager CompuSafe

Bernd: Ein typischer Arbeitstag umfasst Überwachung und Erfassung des Status der Applikation, was über Dashboards und Automatische Emails realisiert ist. Im Teammeeting werden die Aufgaben verteilt und laufende Themen besprochen. Ein Teil der Zeit wird für das Anfertigen und Prüfen von Dokumenten verwendet. Die restliche Arbeitszeit verteilt sich auf Kundentermine und Automatisierung von Prozessen und direkter Zusammenarbeit mit den Kollegen an Problemen und Aufgaben.

CompuSafe: Du verfügst unter anderem über Zertifikate in ITIL, Scrum und ISO:9001. Helfen Dir diese Zertifikate bei Deiner Arbeit?

Bernd: Die Zertifikate in ITIL, Scrum und ISO:9001 haben mein Wissen und meine Fähigkeiten in diesen Bereichen formalisiert. Insbesondere ISO:9001 ist relevant, da es sich auf Dokumentations- und Qualitätsmanagementprozesse bezieht, die für meine derzeitige Position entscheidend sind. Die ITIL-Zertifizierung hat mir geholfen, effiziente IT-Service-Management-Prozesse zu etablieren, die auf Best Practices basieren. Mit Scrum habe ich ein agiles Projektmanagement-Framework kennen gelernt, das sich besonders für die Softwareentwicklung eignet. All diese Zertifizierungen haben dazu beigetragen, meine Fähigkeiten und meine Herangehensweise zu verfeinern, was zu einer effektiveren Arbeit beiträgt.

CompuSafe: Du hast damals bei uns eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht. Würdest Du eine solche Ausbildung jedem empfehlen, der sich im IT-Bereich weiterbilden möchte?

Bernd: Mein damaliger Vorgesetzter konnte mich sowohl vom Unternehmen als auch vom Aufgabengebiet und der Ausbildung überzeugen. Mein Ziel war es immer, in einem großen Umfeld zu arbeiten. Als Berufseinsteiger musste ich viel lernen, deshalb war es mir besonders wichtig, mit erfahrenen Profis zusammenzuarbeiten. Genau das bot mir CompuSafe. Auch das internationale und abwechslungsreiche Arbeitsumfeld hat mich sehr angesprochen. Rückblickend war es die richtige Entscheidung. Ich könnte mir jetzt aber auch vorstellen, in die Anwendungsentwicklung zu gehen. Der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung erscheint mir mittlerweile zeitgemäßer zu sein und ergibt mehr Sinn, wenn man ins Application Management will.

CompuSafe: In diesem Jahr bist Du, einschließlich deiner Ausbildung, 13 Jahre bei CompuSafe an Bord. Was macht für Dich einen guten Arbeitgeber aus?

Bernd: Ich schätze mich glücklich, einen so kooperativen Arbeitgeber zu haben. Mir wird die Möglichkeit geboten mein Arbeitsumfeld flexibel zu gestalten und z. B. auch aus dem Ausland zu arbeiten. Neben der Flexibilität bietet Compusafe auch eine faire Bezahlung. Ich bin überzeugt, dass man im Geschäftsleben Forderungen stellen kann, wenn sie durch Leistung gerechtfertigt sind.

CompuSafe: Was wünschst Du Dir von Deinem Arbeitsumfeld, damit Du auch in Zukunft zufrieden mit Deinem Job bist?

Bernd: Ich würde mir wünschen, auch in Zukunft an ähnlichen Projekten arbeiten zu können, wie ich es jetzt bei CompuSafe tue. Das gibt mir die Möglichkeit, meine Fähigkeiten einzusetzen und weiterzuentwickeln.

CompuSafe: Zu Deinen Kompetenzen zählen Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit. Welche Faktoren sind Deiner Meinung nach noch wichtig, damit ein Projekt mit allen Beteiligten funktioniert?

Bernd: Meine bisherigen Erfahrungen im Team waren durchweg positiv. Da ich als Application Manager nicht alle Aufgaben alleine bewältigen kann, ist ein qualifiziertes Team unerlässlich. Weitere entscheidende Faktoren sind für mich eine klare Zieldefinition, eine realistische Planung und eine transparente Kommunikation sowohl innerhalb des Teams als auch mit CompuSafe. Nur so können wir unsere Ziele effizient erreichen.

CompuSafe: Vielen Dank für dieses interessante Gespräch, Bernd.

Aktuelle Stellen

Eva Brunner

IT Talent Manager

Neueste Stellenanzeige
Köln, …
ab 01.06.2024
38
offene Stellen
Pragmatisch

Wir verfolgen eine pragmatische Herangehensweise an Probleme und Herausforderungen, um realistische und effektive Lösungen zu finden.

Agil

Wir sind flexibel und anpassungsfähig in einem sich ständig ändernden Umfeld, um schnell auf Veränderungen reagieren und Innovationen vorantreiben zu können.

Engagiert

Unsere Leidenschaft und Hingabe für unsere Arbeit ermöglicht es uns, beste Ergebnisse zu erzielen und die Zufriedenheit unserer Kunden zu steigern.

Zuverlässig

Wir liefern konsequent und pünktlich qualitativ hochwertige Ergebnisse, um das Vertrauen unserer Kunden zu gewinnen und zu erhalten.

Compliant

Wir halten uns streng an die geltenden Gesetze, Vorschriften und Standards, um Risiken zu minimieren und das Vertrauen unserer Stakeholder zu stärken.

Effizient

Wir streben nach maximaler Produktivität bei geringstmöglichem Aufwand und Kosten. Unser Ziel ist es, Dinge exzellent und schnell zu erledigen.

Kostenbewusst

Wir überwachen fortlaufend die Kosten für die Durchführung unserer Projekte: für eine effiziente Ressourcennutzung und maximale Rentabilität.

Lösungsorientiert

Wir fokussieren auf die Identifizierung und Implementierung effektiver Lösungen, um Herausforderungen zu überwinden und Ziele zu erreichen.

Stellenanzeige
Erlangen
ab 01.06.2024
Fachartikel
Digitale Transformation gibt es nicht als One-Size-Fits-All
18.07.2023