Psychologische Toolbox in Zeiten von Corona

Wie bewältigen Sie am besten diese Krise? Welche wissenschaftlich abgesicherten Ansätze und Methoden bietet Ihnen hierfür die Psychologie? Die Corona-Krise stellt uns alle vor unzählige Herausforderungen. Die Psychologie bietet in dieser Situation viel praktisches Wissen und gut erlernbare Tools, die uns dabei helfen können, einige dieser Herausforderung auch zu meistern. Diese Session richtet sich an alle, die neugierig darauf sind, was die psychologische Wissenschaft an unterstützenden Tools zu bieten hat und Impulse dafür erhalten möchten, wie sie ihren Alltag im Homeoffice gestalten können. Johann Gutzmer ist Psychologe mit dem Schwerpunkt Sozial- und Motivationspsychologie und Dozent an der Technischen Universität München und FOM München für Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, sowie wirtschaftspsychologische Forschungsprojekte. Raphael Müller-Hotop ist Psychologe mit dem Schwerpunkt auf die Psychologie der Motivation und Selbstregulation. Aktuell arbeitet er am Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung im Rahmen des Projektes „ReSt@MINT: Resilienz und Studienerfolg in MINT-Fächern“. Außerdem ist er freiberuflich als Soft Skills Trainer und Ganzheitlich-Systemischer Coach tätig. Gemeinsam sind sie Co-Founder des Voltion & Motivation Lab Munich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung

Das Webinar „Psychologische Toolbox zu Zeiten von Corona“ von Raphael Müller-Hotop und Johann Gutzmer bietet einen Einblick in die Relevanz der psychologischen Wissenschaft während der Corona-Krise. Es konzentriert sich hauptsächlich auf den Umgang mit negativen Emotionen und deren Auswirkungen. Raphael und Johann, beide mit Schwerpunkt auf Motivation, Selbstführung sowie Sozial- und Wirtschaftspsychologie, nutzen ihre Erfahrung aus der akademischen Laufbahn und ihrer gemeinsamen Arbeit in der „Politischen Motivation Klinik“. Sie diskutieren die Herausforderungen der Pandemie, einschließlich der Anpassung an neue Arbeitsbedingungen und den Umgang mit psychischen Belastungen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Emotionsregulierung und Tipps, um negativen Emotionen in Zeiten der Unsicherheit und Veränderung zu begegnen. Außerdem wird die Abgrenzung zwischen Psychologen und Psychotherapeuten thematisiert.

Inhaltsübersicht

00:00 – 05:19: Die Moderatoren Raphael Müller-Hotop und Johann Gutzmer, zwei Psychologen, eröffnen das Webinar mit einer Diskussion über den Einfluss der COVID-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit. Sie konzentrieren sich auf den Umgang mit negativen Emotionen und deren Auswirkungen. Es wird auch über die Rolle von Psychologen und Psychotherapeuten gesprochen und die Bedeutung des Erkennens und Akzeptierens von Emotionen betont.

05:19 – 10:26: Technische Schwierigkeiten werden angesprochen, gefolgt von einer Interaktion mit den Teilnehmern über ihre persönlichen Erfahrungen und Gefühle während der Pandemie. Die Diskussion vertieft sich in die psychischen Belastungen, die durch die Krise verursacht werden, einschließlich der Auswirkungen von Social Distancing und Einschränkungen der persönlichen Freiheit. Die Notwendigkeit, natürliche Reaktionen auf Stress zu akzeptieren, wird betont.

10:26 – 15:02: Die Moderatoren erörtern, wie sich psychische Belastungen in Gedanken, Verhalten, Körper und Gefühlen äußern. Sie diskutieren die Wechselwirkungen zwischen diesen Bereichen und erklären, wie Emotionen entstehen und unser Denken und Handeln beeinflussen. Die Rolle des limbischen Systems und die Wichtigkeit von Emotionen als Informationsquelle werden hervorgehoben.

15:02 – 20:04: Es wird weiterhin auf die Entstehung und Bewertung von Emotionen eingegangen, und die Moderatoren bieten Techniken zur Bewältigung negativer Emotionen an. Sie fordern die Teilnehmer auf, über ihre eigenen Emotionen nachzudenken und Strategien zur Bewältigung zu entwickeln. Die Bedeutung der Selbstwahrnehmung und des bewussten Umgangs mit Emotionen wird betont.

20:04 – 25:14: Die Diskussion fokussiert sich auf die Bedeutung von Achtsamkeit und Selbstreflexion zur Verbesserung der Selbstwahrnehmung. Es werden praktische Tipps und Übungen vorgestellt, um die Selbstwahrnehmung zu trainieren und effektiver mit Emotionen umzugehen. Die Unterscheidung zwischen Achtsamkeit und Introspektion sowie die Risiken des Grübelns werden erörtert.

25:14 – 30:35: Die Moderatoren diskutieren über die Akzeptanz von Emotionen als Schlüsselschritt zur Emotionsregulierung. Sie betonen, dass das Erkennen und Akzeptieren von Emotionen nicht bedeutet, die auslösenden Situationen zu akzeptieren, sondern vielmehr, die eigenen emotionalen Reaktionen zu verstehen und zu akzeptieren. Beispiele und praktische Tipps zur Förderung der Akzeptanz werden gegeben.

30:35 – 35:56: Der Fokus liegt auf dem Zielzustand, den die Teilnehmer erreichen möchten, entweder die Reduzierung negativer Emotionen oder die Steigerung positiver Emotionen. Es wird erklärt, dass unterschiedliche Strategien erforderlich sind, je nachdem, ob man negative Emotionen verringern oder positive Emotionen verstärken möchte. Einige Strategien zur Steigerung positiver Emotionen werden vorgestellt.

35:56 – 40:31: Es werden konkrete Strategien zur Bewältigung negativer Emotionen besprochen, einschließlich der Auswahl der Situation, Lenkung der Aufmerksamkeit, Neubewertung der Situation und direkter Umgang mit der emotionalen Reaktion. Die Moderatoren betonen, dass das Unterdrücken von Emotionen in der Regel kontraproduktiv ist und diskutieren alternative Ansätze.

40:31 – 45:48: Die Diskussion wird auf die Verstärkung positiver Emotionen ausgeweitet. Es werden verschiedene Ansätze vorgestellt, einschließlich der Befriedigung körperlicher und psychischer Grundbedürfnisse, des bewussten Wahrnehmens dessen, was einem guttut, der Hilfe für andere und der Praxis von Dankbarkeit.

45:48 – 50:33: Die Moderatoren schließen das Webinar mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und einer Diskussion darüber, wie die Teilnehmer die vorgestellten Strategien in ihr tägliches Leben integrieren können. Sie betonen die Bedeutung des bewussten Umgangs mit Emotionen und der Entwicklung von Fähigkeiten zur Emotionsregulierung. Rückmeldungen und Fragen der Teilnehmer werden besprochen.

50:33 – 55:00: Die Moderatoren bieten zusätzliche Übungen und Ressourcen an, um die Teilnehmer bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten zur Emotionsregulierung zu unterstützen. Sie kündigen auch zukünftige Webinare und Veranstaltungen an und bedanken sich bei den Teilnehmern für ihre Teilnahme und ihr Engagement während des Webinars.

55:00 – Ende: Abschließende Bemerkungen und Verabschiedung der Teilnehmer. Die Moderatoren bieten ihre Kontaktdaten für weiteres Feedback und Fragen an und schließen das Webinar.

Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

50
offene Stellen
Stellenanzeige
München
ab 01.08.2024
Blogpost
“Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir verändert, wie seine IT arbeitet.”
04.03.2021
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.