Oh Say, Can You See

Der Soziologe Georg Simmel schrieb einst: „Der beste Kenner eines Landes und seiner Gesellschaft ist der Fremde, der bleibt.“ Für dieses Webinar gilt das gleiche, nur anders herum. Denn Nathan Winder wirft als amerikanischer Expat einen interkulturellen Blick auf die Amerikaner, wie sie „ticken“ und was das mit Ihrer Sprache und ihrem Verhalten zu tun hat. Spannend nicht nur aufgrund des wirtschaftlichen Schwergewichts von amerikanischen Firmen, sondern auch wegen der Präsidentschaftswahl, die ein paar Tage vor dem Webinar stattfand. Nathan Winder stammt aus dem Westen Amerikas, nämlich: Salt Lake City, Utah. Beeinflusst von der Schönheit Utahs, hatte er immer die Lust, mehr von der Welt zu entdecken. So ist er erst als Englischlehrer in Peru gelandet und später kam er nach Deutschland, wo er schon seit mehr als 12 Jahren Business Professionals, Jugendlichen, und anderen hilft, besser auf Englisch zu kommunizieren. Seine Wanderlust ist nach wie vor ungebrochen und wenn es seine Zeit zulässt, kann man ihn irgendwo auf der Welt finden, wo er mehr von unserem schönen Planet entdecken und fotografieren kann.

OpenLearning Auditorium Weiterbildung
Created with Midjourney
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oh Say, Can You See – mit Nathan Winder

Zusammenfassung

Nathan Winder, ein Englischlehrer an der Condom Academy in München, bietet in seiner Präsentation „Oh Say, Can You See“ einen tiefgehenden Einblick in die kulturellen, historischen und gesellschaftlichen Aspekte der Vereinigten Staaten. Mit seinem Hintergrund aus den USA und langjähriger Erfahrung in Deutschland, nutzt er persönliche Erzählungen und visuelle Hilfsmittel, um die Vielfalt und Komplexität der amerikanischen Kultur zu veranschaulichen.

Die Präsentation beginnt mit einem Vergleich der Größe der USA zu europäischen Regionen, um die geografische und kulturelle Vielfalt des Landes hervorzuheben. Nathan nutzt seine eigene Familiengeschichte, um die multikulturellen Wurzeln der amerikanischen Bevölkerung zu illustrieren, und diskutiert die Einflüsse verschiedener Kulturen, insbesondere der deutschen Sprache und Kultur, auf die USA.

Weiterhin erörtert er kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und den USA, wobei ein Fokus auf Freundlichkeit und Formalität liegt. Nathan betont die Bedeutung von Freundlichkeit in der amerikanischen Kultur und wie sie sich im Alltag manifestiert.

Der Vortrag hebt auch die Werte der Unabhängigkeit und des Individualismus hervor, die in der amerikanischen Geschichte und Identität tief verwurzelt sind. Nathan diskutiert, wie die Gründung der USA auf Idealen der persönlichen Freiheit und Demokratie basiert und wie sich dies in der heutigen Gesellschaft widerspiegelt.

Zum Abschluss werden die politischen Kulturen Deutschlands und der USA verglichen, wobei Nathan die Behandlung der Politik in den USA als sportähnliches Phänomen und die Auswirkungen der jüngsten Präsidentschaftswahlen hervorhebt.

Insgesamt bietet Nathans Präsentation eine reiche Perspektive auf die amerikanische Kultur, die sowohl tiefgreifend als auch zugänglich ist. Sie dient als Brücke für ein besseres Verständnis der kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und den USA.

Die wichtigsten Segmente im Video

00:09-01:44: Nathan Winder, ein Englischlehrer an der Condom Academy in München, stellt sich vor und spricht über seine Herkunft aus den USA, genauer aus Utah. Er betont seine langjährige Erfahrung in Deutschland und kündigt eine visuell orientierte Präsentation an, die verschiedene Perspektiven auf die USA bieten soll.

01:45-05:35:Nathan zeigt eine Karte der USA, auf der die Bundesstaaten mit europäischen Regionen verglichen werden, um die Größe und Vielfalt der USA zu illustrieren. Er betont, dass die USA aufgrund ihrer Größe und kulturellen Vielfalt nicht einfach mit einzelnen europäischen Ländern vergleichbar sind.

05:36-15:53:Es wird die Bedeutung der Multikulturalität in den USA diskutiert. Nathan präsentiert seine eigene Familiengeschichte, um die vielfältigen Wurzeln vieler Amerikaner zu illustrieren, einschließlich deutscher, englischer und finnischer Vorfahren.

15:54-25:17:Nathan diskutiert den Einfluss der deutschen Sprache und Kultur auf die USA, indem er Beispiele für deutsche Wörter im amerikanischen Englisch anführt, wie „Kindergarten“, „Kitsch“, „Dreck“, „Kaputt“ und „Schadenfreude“.

25:18-36:38:Der Vortrag geht über in eine Diskussion über kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und den USA, insbesondere in Bezug auf Formalität und Freundlichkeit. Nathan hebt hervor, wie wichtig Freundlichkeit in der amerikanischen Kultur ist und wie sie im täglichen Leben zum Ausdruck kommt.

36:39-49:16:Nathan spricht über die Werte der Unabhängigkeit und des Individualismus in den USA, die tief in der amerikanischen Geschichte und Identität verwurzelt sind. Er erläutert, wie die Gründung der USA auf Idealen der persönlichen Freiheit und Demokratie basiert.

49:17-58:08: Abschließend werden Unterschiede in der politischen Kultur zwischen Deutschland und den USA besprochen. Nathan stellt fest, dass in den USA Politik oft wie ein Sport behandelt wird, und diskutiert die Ergebnisse der jüngsten Präsidentschaftswahlen.

Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

38
offene Stellen
Fachartikel
ServiceNow + NVIDIA: Enterprise Service Management mit KI
24.08.2023
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.