„Agile Methoden wenden wir bei unserer täglichen Arbeit an.“

Mit seinem achtköpfigen Team unterstützt unser Experte Marco Kuznik mehrere Tausend Nutzer:innen in Carve-In- und Carve-Out-Projekten. Wir sprechen mit ihm über seine Rolle und den Beruf des IT Consultants.

Isometrische Illustration Karriere Erfolg
Created with Midjourney

COMPUSAFE: Seit fast elf Jahren bist Du bei uns als IT Consultant für den Bereich Integration & Carve-Out verantwortlich. Was sind Deine genauen Aufgaben bei den anfallenden User-Integrationen bzw. deren Trennung bei Carve-Out-Projekten?

Marco: Mein Schwerpunkt liegt im TIPS-Support, einem Spezialbereich, in dem mein achtköpfiges Team und ich mehrere tausend User bei Integrations- und Carve-Out-Projekten unterstützen. Dabei betreuen wir etwa zehn bis 15 Projekte gleichzeitig. Meine konkreten Aufgaben reichen von der Projektplanung über Gespräche mit Integrationsprojektleitern bis hin zur Datenpflege im Tagesgeschäft. Im Carve-Out Kontext stellen wir sicher, dass Unternehmensteile ausgegliedert werden, die Anwendenden aber weiterhin Zugriff auf das Siemens-System haben.

COMPUSAFE: Was sind typische Herausforderungen in deinem Bereich?

Marco: Die größte Hürde ist es, korrekte und vollständige Daten von den Anwendenden zu bekommen. Wir haben einige unserer Prozesse standardisiert, um einen reibungslosen Workflow zu gewährleisten. Unsere internationale Ausrichtung bringt zudem eine ständige Kommunikation mit den Nutzern zu unterschiedlichen Tageszeiten mit sich.

COMPUSAFE: Du hast mir im Vorfeld erzählt, dass Ihr an einem Integrationsprojekt namens “Dahlia” arbeitet. Kannst du mir mehr darüber erzählen?

Marco: „Dahlia“ ist ein großes Projekt, an dem wir seit letztem Jahr arbeiten. Unser Hauptziel ist es, bis Ende des Jahres alle Mitarbeitenden zu integrieren. Eine unserer Aufgaben ist es, 800 von ihnen einen ActiveDirectory-Account zur Verfügung zu stellen, für den wir die Passwörter über einen selbst entwickelten Security Service bereitstellen.

Marco Kuznik Application Manager agile Methoden IT-Consultant
Marco Kuznik (IT Consultant)

COMPUSAFE: Mit welchen Technologien bzw. Tools arbeitest du hauptsächlich?

Marco: Wir arbeiten mit Siemens-Standardprozessen und ServiceNow-basierten Systemen. Für die Dokumentation verwenden wir ein maßgeschneidertes Tool, das von einem unserer Programmierkollegen entwickelt wurde.

COMPUSAFE: Du hast unter anderem Zertifikate in der neuesten ITIL Version 4 und als Scrum Master. Helfen dir diese Zertifikate bei deiner Arbeit? Wenn ja, wie?

Marco: Diese Zertifizierungen sind hilfreich, um die Theorie hinter unserer Arbeit zu verstehen. Besonders schätze ich die Scrum-Zertifizierung, die Konzepte für agiles Arbeiten vermittelt. Diese agilen Methoden wenden wir auch in unserer täglichen Arbeit an.

COMPUSAFE: Ursprünglich hast Du Phonetik und Phonologie studiert und danach auch als Redakteur gearbeitet. Wie bist Du von der Linguistik zur Informatik gekommen?

Marco: Nach dem Studium war ich mir nicht sicher, welche berufliche Richtung ich einschlagen sollte. Während meiner Werkstudententätigkeit bei Siemens im User Management habe ich dann aber mehr Perspektiven in der IT gesehen und bin schließlich zu CompuSafe gewechselt.

COMPUSAFE: In diesem Jahr bist Du seit elf Jahren bei CompuSafe. Davor hast Du zwei Jahre als Werkstudent bei einem unserer Großkunden gearbeitet. Was hat Dich dazu bewogen, weiterhin in diesem Bereich und im gleichen Team zu arbeiten?

Marco: Die Atmosphäre bei CompuSafe ist sehr unterstützend und kooperativ, was mir sehr gefällt. Die direkte Kommunikation und die kurzen Dienstwege ermöglichen ein effizientes Arbeiten. Außerdem schätze ich den freundschaftlichen Umgang miteinander.

COMPUSAFE: Was wünschst Du Dir von Deinem Arbeitsumfeld, damit Du auch in Zukunft zufrieden in Deinem Beruf arbeiten kannst?

Marco: Mit meinem Arbeitsumfeld bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Für die Zukunft wünsche ich mir weiterhin abwechslungsreiche Projekte, die CompuSafe bereits bietet.

COMPUSAFE: Welche Faktoren sind deiner Meinung nach wichtig, damit ein Projekt mit allen Beteiligten funktioniert?

Marco: Kommunikation steht für mich an erster Stelle. Es ist wichtig, alle Projektbeteiligten einzubeziehen und sie über den Fortschritt, die nächsten Schritte und die entsprechenden Ansprechpartner zu informieren. Eine gute Teamkommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Projektes.

COMPUSAFE: Marco, wir danken dir für das Gespräch.

Sabine Neumann

IT Talent Manager

45
offene Stellen
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.