Drei Profitricks, eigene Argumente zu stärken

Möchtest du deinen Gesprächspartner gerne mit höherer Wahrscheinlichkeit überzeugen? Möchtest du deine eigenen Argumente (unabhängig vom Inhalt) mit einfachen Strategien stärken? Wenn du die beiden Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, ist das Webinar genau richtig für dich. Im letzten Webinar haben wir uns angeschaut, wie du Argumente deines Gesprächspartners stark konterst (Video hier). In diesem Webinar wechseln wir die Seiten und schauen uns drei Strategien an, wie du deine eigenen Argumente stärken kannst. Somit erhöhst du laut wissenschaftlichen Studien die Wahrscheinlichkeit deutlich, deinen Gesprächspartner mit deinen Argumente zu überzeugen. Julian Hessler ist Experte für die Konzeption und Durchführung von Talent- und Entwicklungsprogrammen. Der frühere Personalentwickler und Master of Science forscht im Bereich Arbeitsmotivation und weiß, wie Menschen optimal motiviert werden können, sich neue Verhaltensmuster anzulegen. Seit über zehn Jahren trainiert er Manager, Führungskräfte und Talente im Bereich Soft Skills.

Drei Profitricks, eigene Argumente zu stärken OpenLEarning
Created with Midjourney
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung

In diesem Bildungsvideo präsentiert Julian Heßler, ein Experte für Talententwicklung und digitale Programme, drei effektive Methoden zur Stärkung von Argumenten und Überzeugungskraft. Die Hauptthemen umfassen das Gesetz der Autorität, das Gesetz der kleinen Schritte, das Gesetz der Reziprozität und das Gesetz der Sympathie. Heßler betont, wie wichtig es ist, bei der Argumentation auf diese Prinzipien zu achten, um die Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft zu steigern. Er illustriert diese Gesetze mit praktischen Beispielen aus dem Alltag, wie Verkaufsgespräche und Tupperpartys, und gibt Tipps, wie man sie im beruflichen und privaten Kontext anwenden kann.

Die wichtigsten Segmente im Video

0:00 – 5:00Einführung und Gesetz der Autorität

  • Einleitung und Thema des Videos: Stärkung von Argumenten und Überzeugungskraft.
  • Vorstellung des Referenten Wieder in Heßler, Experte für Talententwicklung und digitale Programme.
  • Überblick über die drei zu diskutierenden Methoden.
  • Einführung in das Gesetz der Autorität, illustriert durch einen Zeitungsartikel.
  • Diskussion über das Vertrauen in Titelträger wie Doktoren und Professoren sowie andere Autoritätsfiguren wie Politiker und Prominente.

5:01 – 10:00Gesetz der Autorität und Einführung in das Gesetz der kleinen Schritte

  • Vertiefung der Anwendung des Gesetzes der Autorität in der Argumentation durch Zitieren von Experten und Studien.
  • Bedeutung des Gesetzes der Autorität für die Glaubwürdigkeit eigener Aussagen.
  • Diskussion über das Finden von relevanten Zitaten für verschiedene Argumente.
  • Einführung in das Gesetz der kleinen Schritte anhand eines Beispiels eines Verkaufsgesprächs im Elektronikmarkt.
  • Beschreibung des Verkaufsprozesses und der Bedeutung des Zustimmens in kleinen Schritten.

10:01 – 15:00Gesetz der kleinen Schritte, Gesetz der Reziprozität und Gesetz der Sympathie

  • Erörterung, wie man das Gesetz der kleinen Schritte in Diskussionen einsetzt, um durch Sammeln von Zustimmungen zu einem stärkeren Argument zu gelangen.
  • Einführung in das Gesetz der Reziprozität mit Beispielen von Messen und Giveaways.
  • Diskussion über das Geben und Nehmen bei Verkaufs- und Marketingstrategien.
  • Anwendung des Gesetzes der Reziprozität im Geschäftsleben durch kostenlose Leistungen.
  • Einführung in das Gesetz der Sympathie und dessen Bedeutung in der Überzeugungskraft.
  • Diskussion über die Nutzung des Gesetzes der Sympathie durch Empfehlungen und Vertrauen.
  • Beispiel der Nutzung von Sympathie in der Argumentation und im Büroalltag.

15:01 – 20:00Zusammenfassung und Abschluss

  • Abschließende Gedanken und Zusammenfassung der vier Gesetze der Überzeugungskraft.
  • Betonung der Unabhängigkeit dieser Gesetze vom Inhalt der Argumentation.
  • Fragen und Antworten zur Anwendung der besprochenen Prinzipien.
  • Dank des Referenten an die Teilnehmer und Abschluss der Präsentation.
Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

38
offene Stellen
Fachartikel
Abgrenzung Werkvertrag und Arbeitnehmerüberlassung
08.12.2016
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.