Wer schneller lebt, ist früher fertig

Die eigene Stressresilienz stärken und mit erhöhter Achtsamkeit Lebensqualität und Gesundheit verbessern Was bedeutet Gesundheit? Was heißt „Stress“ eigentlich genau? Können Probleme nützlich sein? Ein Weg wird aufgezeigt, wie jede/r selbst etwas bewirken kann zur Erhöhung der eigenen Stressresilienz und Lebensqualität. Mangelnde Lebensfreude, Gereiztheit und erhöhte Krankheitsanfälligkeit und damit einhergehende verminderte Leistungsfähigkeit sind die negativen Folgen von innerem Stress und Unausgeglichenheit im Leben. Die Entwicklung von Achtsamkeit wird als weltweit anerkannter Weg angesehen, dem entgegen zu wirken. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen eindrucksvoll diese „Methode“. Eine Atemanleitung und Anleitung zum Body Scan sind Teil dieses Webinars. Merle Meier ist systemische Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnosetherapeutin. Sie hat eine Achtsamkeitsausbildung, ist Trainerin und doziert an der Hochschule Hannover.

OpenLearning Auditorium Weiterbildung
Created with Midjourney
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung

In diesem Seminar führt Merle Meyer, eine systemische Therapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, durch verschiedene Aspekte der Achtsamkeit und Stressbewältigung. Sie betont die Wichtigkeit der mentalen Gesundheit und wie Achtsamkeitspraktiken dazu beitragen können, Stress zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern. Sie verwendet persönliche Geschichten und interaktive Übungen, um die Konzepte zu veranschaulichen und bietet praktische Tipps, die die Teilnehmer in ihren Alltag integrieren können.

Die wichtigsten Segmente im Video

0:00-0:46: Begrüßung und Vorstellung von Merle Meyer; kurze Einleitung zum Thema Achtsamkeit und Stressbewältigung.

0:46-1:57: Eine Geschichte über einen traurigen Mann und ein kleines Mädchen, das ihm hilft, seine Perspektive zu ändern.

1:57-3:16: Diskussion über die Bedeutung von mentaler Gesundheit und Achtsamkeit.

3:16-4:22: Anregung zur Reflexion über den persönlichen Gesundheitsbegriff der Teilnehmer.

4:22-6:08: Diskussion über die Definition von Gesundheit laut Weltgesundheitsorganisation und Nietzsche.

6:08-7:21: Persönliche Perspektiven auf Gesundheit, inklusive der Erfahrungen von Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

7:21-8:32: Diskussion über die persönliche Definition von Gesundheit und wie sie das Leben beeinflusst.

8:32-10:21: Einleitung zum Thema Stress und dessen individuelle Interpretation.

10:21-11:38: Diskussion über „Antreiber“ und deren Einfluss auf das Leben und den Umgang mit Stress.

11:38-13:16: Übergang zum Thema Achtsamkeit und deren Definition.

13:16-14:19: Diskussion und Übungen zur Achtsamkeitspraxis.

14:19-15:50: Vertiefung des Themas Achtsamkeit durch interaktive Übungen und Reflexionen.

15:50-17:01: Übungen zur Erkennung und Überwindung negativer Gedanken und Verhaltensweisen.

17:01-18:25: Übergang zu praktischen Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag.

18:25-19:59: Diskussion über den Wert der Gegenwart und wie Achtsamkeit dabei helfen kann, im Moment zu leben.

19:59-21:01: Anleitung zur praktischen Achtsamkeitsübung.

21:01-22:59: Fortsetzung der Achtsamkeitsübung und Betonung ihrer Bedeutung.

22:59-24:02: Diskussion über den Umgang mit schwierigen Lebensphasen und die Wichtigkeit von Achtsamkeit dabei.

24:02-25:14: Weitere Übungen und Tipps zur Stressbewältigung und zum Erreichen von Achtsamkeit.

25:14-26:09: Persönliche Geschichten und Beispiele, die die Bedeutung von Achtsamkeit im Umgang mit Schicksalsschlägen illustrieren.

26:09-27:10: Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des Seminars.

27:10-29:19: Abschließende Gedanken und Anleitung zur Reflexion über das eigene Leben im Hinblick auf Achtsamkeit und Gesundheit.

29:19-31:06: Diskussion und Fragenrunde mit den Teilnehmern über ihre Erfahrungen und Gedanken zum Thema.

31:06-32:11: Abschließende Worte und Ermutigung zur Anwendung der Achtsamkeitspraktiken im Alltag.

32:11-33:04: Abschluss und Verabschiedung durch Merle Meyer.

Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

38
offene Stellen
Stellenanzeige
München
01.05.2024
Fachartikel
Big Data – Die fünf Vs
16.06.2016
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.