Virtualisierung mit virtuellen Teams

In der aktuellen von der Corona-Pandemie geprägten Arbeitsrealität fehlt uns nicht nur die physische Präsenz der Kollegen, sondern auch die Interaktion an Whiteboard, Flipchart und Metaplantafel. Diese lässt sich mit einfachen Mitteln in der virtuellen Welt abbilden, doch wie findet man in der Vielzahl der verfügbaren Werkzeuge dasjenige, das am Besten zu einem passt? In diesem Webinar erwartet Sie ein Überblick, der sowohl Stift und Papier beinhaltet wie auch diverse digitale Lösungen. Julia Haug hat einen bunten Lebenslauf, der neben einem Studium der Kunstgeschichte und Pädagogik auch eine kaufmännische Ausbildung umfasst, und 15 Jahre Erfahrung als Management Assistant und Projektassistentin in unterschiedlichsten Bereichen. Ihre große Stärke ist es, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und diese in gut verständliche Analogien zu fassen. Als Visual Facilitator und Consultant nutzt sie eine Vielzahl von verschiedenen Methoden, um komplexe Inhalte im wahrsten Sinn des Wortes begreifbar zu machen und entwickelt angeregt durch die Problemstellungen ihrer Kunden immer neue Visualisierungsideen.

OpenLearning Auditorium Weiterbildung
Created with Midjourney
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Virtualisierung mit virtuellen Teams – mit Julia Haug

Zusammenfassung

Julia Haug diskutiert verschiedene Techniken und Tools zur Visualisierung in Online-Workshops. Er beginnt mit den Herausforderungen, die das Fehlen von physischen Konferenzräumen und Flipcharts mit sich bringt, und wie diese durch virtuelle Tools überwunden werden können. Er stellt verschiedene Optionen vor, darunter einfache Online-Whiteboards, Dokumentenkameras und fortschrittlichere Kollaborationsplattformen wie Miro und Conceptboard. Der Fokus liegt dabei auf der Anpassungsfähigkeit dieser Tools für verschiedene Arbeitsumgebungen und die Bedeutung der Auswahl passender Werkzeuge für spezifische Zwecke und Gruppengrößen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Datenschutz und der Benutzerfreundlichkeit.

Die wichtigsten Segmente im Video

00:06-00:36 – Einführung: Julia Haug erklärt, warum sie sich für das Thema Visualisierung in Online-Workshops interessiert und die Relevanz in der aktuellen Situation ohne Zugang zu Konferenzräumen und Flipcharts.

00:38-01:45 – Einfache Online-Whiteboards: Sie beschreibt die grundlegenden Funktionen eines Online-Whiteboards, das in vielen Videokonferenztools integriert ist, und seine Beschränkungen.

01:53-03:25 – Dokumentenkamera: Die Referentin zeigt, wie eine Dokumentenkamera verwendet wird, um auf Papier zu visualisieren, und diskutiert deren Vor- und Nachteile.

03:28-06:59 – Tablet-Einsatz in Konferenzen: Sie demonstriert die Nutzung eines Tablets für die Visualisierung in Online-Meetings und adressiert mögliche technische Herausforderungen.

07:05-09:52 – Weitere Methoden und Tools: Die Referentin spricht über die Vorteile des Einsatzes von Tisch-Flipcharts und Dokumentenkameras zur Verbesserung der Interaktion in virtuellen Teams.

10:00-12:25 – Kollaborationsplattformen: Julia Haug diskutiert verschiedene Kollaborationsplattformen, darunter eine einfache Lösung von einer französischen NGO, die einfache Post-its ermöglicht.

12:44-15:26 – Miro als Kollaborationswerkzeug: Die Referentin stellt Miro vor, eine umfangreiche Plattform mit vielen Funktionen und Templates, aber auch gewissen Einschränkungen bei großen Nutzerzahlen.

15:30-18:42 – Conceptboard: Sie beschreibt Conceptboard, eine deutsche Kollaborationsplattform, und betont ihre Vorteile im Hinblick auf Datenschutz und Aufgabenmanagement.

18:44-18:58 – Abschluss: Julia Haug bedankt sich für die Einladung und hofft, dass die Zuhörer von den vorgestellten Informationen profitieren können.

Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

38
offene Stellen
Blogpost
Mindset schlägt Skills: Wie ein innovatives Talentprogramm die IT-Branche revolutioniert.
26.09.2023
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.