Digitalisierung des Lernens und der Weiterbildung

Wie können wir den digitalen Wandel erfolgreich gestalten und es den Zielgruppen ermöglichen, mit der Flut an Neuerungen umzugehen? In diesem Webinar wird erklärt, wie eine sinnorientierte „bessere Weiterbildungswelt“ aussieht und auf was es in der Gestaltung von Lernen der Zukunft wirklich ankommt. Der Fokus liegt dabei darauf, menschliche Fähigkeiten, wie z.B. das 4K-Modell (Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration) in den Mittelpunkt aller Arbeit im Weiterbildungsbereich zu stellen, statt blind technologischen Trends zu folgen und ohne zielorientierte Reflexion bisherige Inhalte zu digitalisieren. Denn die sture Umgestaltung von Inhalten in die digitale Form birgt die Gefahr, mehr Unübersichtlichkeit statt Mehrwert zu schaffen. Denn nur wenn o.g. Ziele im Mittelpunkt stehen, kann digitale Technik einen echten Mehrwert generieren, der den Menschen im Fokus hat. Wie das genau gelingen kann, erfahren Sie im Webinar – ich freue mich auf Sie! Dr. Jan Ullmann ist seit über 10 Jahren in unterschiedlichen Positionen als Medienpädagoge tätig, u.a. an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Learning Campus der Siemens AG. Seit 2015 arbeitet er als freier E-Learning Trainer und Berater und ist Geschäftsführer von Lernhandwerk. Das Ziel seiner Arbeit ist dabei die Gestaltung moderner Lernmethoden für Kompetenzen im 21. Jahrhundert in sinnvoller Verbindung mit intelligenten Technologien.

OpenLearning Auditorium Weiterbildung
Created with Midjourney
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Digitalisierung des Lernens und der Weiterbildung mit Dr. Jan Ullmann

Zusammenfassung

Das Webinar, geleitet von Dr. Jan Ullmann, einem erfahrenen Learning Trainer und Berater, befasst sich mit der Digitalisierung des Lernens und der Weiterbildung. Ullmann hebt die Wichtigkeit einer sinnvollen Integration von Technologie und pädagogischen Ansätzen hervor. Er betont, dass der Schwerpunkt auf der Schaffung echten Mehrwerts durch Digitalisierung liegen sollte und nicht nur auf der Anwendung neuer Technologien. Ullmann diskutiert kritische Aspekte der digitalen Bildung und bietet praktische Tipps, wie man erfolgreich mit den Herausforderungen der Digitalisierung umgehen kann. Sein Ansatz beinhaltet die Notwendigkeit, das menschliche Element in den Vordergrund zu stellen und Lernprozesse so zu gestalten, dass sie persönliches Wachstum und kritisches Denken fördern. Er unterstreicht auch die Bedeutung von Selbstführung und Reflexion im Lernprozess.

Die wichtigsten Segmente im Video

00:00-01:08 Begrüßung und Einleitung zum Thema Digitalisierung in der Bildung und Weiterbildung. 

01:09-02:07 Vorstellung von Jan Ullmann, seine Erfahrung und Hintergrund. 

02:08-03:49 Diskussion über die aktuelle Situation und ihre Auswirkungen auf die Digitalisierung in der Bildung. 

03:50-05:17 Erklärung, wie man den digitalen Wandel als Chance sehen und nutzen kann. 

05:18-07:21 Wichtigkeit der Rolle eines Digitalisierungsdidaktikers im Bildungsbereich. 

07:22-10:11 Diskussion über die Grundprinzipien der sinnvollen Digitalisierung und wie diese in der Praxis umgesetzt werden können. 

10:12-14:09 Betonung auf die Notwendigkeit, menschliche Fähigkeiten zu entwickeln, die nicht automatisiert werden können. 

14:10-17:25 Diskussion über den Wert des Lernens im Zeitalter der Digitalisierung und die Wichtigkeit der Entwicklung von Schlüsselkompetenzen. 

17:26-21:43 Ausführungen zu den sechs Erfolgsfaktoren für gute Bildung im Zeitalter der Digitalisierung. 

21:44-27:21 Diskussion über die Rolle der Technologie in der Bildung und die Notwendigkeit, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. 

27:22-31:18 Erörterung der Herausforderungen, denen sich junge Menschen heutzutage stellen müssen, und wie Bildung helfen kann. 

31:19-36:01 Betonung der Wichtigkeit von Selbstführungskompetenz und Reflexion im Bildungsprozess. 

36:02-39:09 Diskussion über mögliche Ansätze, um die Bildung mehr auf den Menschen auszurichten. 

39:10-45:59 Abschluss und Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des Webinars.

Anke Schnitzer

Leitung IT-Workforce Transformation

38
offene Stellen
Stellenanzeige
München
01.05.2024
Fachartikel
Arbeitnehmerüberlassung – Ein Beispiel aus der Praxis
24.11.2016
Versicherungen

Wir bieten eine betriebliche Krankenversicherung, um Zusatzkosten für gesetzlich sowie privatversicherte Mitarbeitende zu reduzieren.

Job-Rad

Radle mit Deinem Traumrad los, das wir Dir im Rahmen unseres Jobrad-Programms leasen.

Shopping

Kaufe mit unserer Corporate Benefits App bei über 800 Top-Markenshops zu stark reduzierten Preisen ein.

Gehaltsoptimierung

Wir unterstützen Dich mit 20% bei der betrieblichen Altersvorsorge ab dem 1. Tag Deiner Betriebszugehörigkeit.

Events

Jährliche Mitarbeiter:innen-Events wie Sommerfest oder Weihnachtsfeier, Mitarbeitenden-Versammlungen oder Team-Events sorgen für eine gute Gemeinschaft.

Zukunftsfähigkeit

Compusafe hat sich dem Megatrend Digitalisierung und den Fokusthemen IT- und IT-Workforce-Transformation verpflichtet.

Ausgezeichnet

Bereits siebenmal von Great Place to Work als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Top-Bewertungen auf kununu.

Spannend. Sicher.

Wir bieten Dir abwechslungsreiche Projekte, Kunden und IT-Umgebungen. In einer langfristigen, vertrauens- und respektvollen Zusammenarbeit.

Karriere im Blick

Wir planen gemeinsam mit Dir Deine Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die CompuSafe Academy. Kostenfreie Zertifizierungen u.a. in SCRUM, ITIL, Prince2.

Ausstattung

Du arbeitest an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit guter Anbindung an die Standorte und Kunden.

Arbeitszeit und -ort

Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -modelle sowie Remote Work, wo immer möglich, und unterstützen so Deine Work-Life-Balance.