„Dank der vielen Projekte wächst meine Erfahrung.“

Der Beruf des IT-Consultants verspricht abwechslungsreiche Tätigkeiten. Unterschiedliche Projekte mit immer neuen Herausforderungen erwarten Dich in diesem Job. Enrique Holzhauer, einer unserer IT Consultants, gibt uns im Gespräch Einblicke in seine abwechslungsreichen Aufgaben und erzählt, was ihm dabei wichtig ist und welche Ziele er noch erreichen möchte.

It-Consultant, Business Analyst CompuSafe Isometrische Illustration
Created with Midjourney

CompuSafe: Hallo Enrique, magst Du uns kurz was zu Dir erzählen?

Enrique: Ich bin Enrique, 33 Jahre alt und habe im Jahr 2011 die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der CompuSafe AG begonnen, ganz klassisch im Support.

CompuSafe: Seit Juli 2023 bist Du bei uns als IT-Senior-Consultant beim Deutschen Alpenverein (DAV) tätig. Wie schauen aktuell Deine Prioritäten und Aufgaben in diesem Projekt aus?

Enrique: Hauptsächlich zählen die Instandhaltung der Systeme, was Automatisierung sowie Projektmanagement-Tools angeht, Jira, Confluence und Tracking-Tools zu meinen Prioritäten. Aber auch administrative Tätigkeiten und die Vergabe von User-Berechtigungen gehören zu meinem Aufgabengebiet.

CompuSafe: Zuletzt hast Du ein Projekt bei Siemens als IT User Engagement Professional unterstützt. Worum ging es dabei? Und was unterscheidet dies von dem jüngsten Projekt?

Enrique: Beim letzten Projekt bei Siemens war ich nicht nur im User Engagement, sondern auch als UX-Coordinator tätig. Beim User Engagement geht es darum, dass wir die Kommunikation dem Kunden nahebringen. Hierbei geht es vor allem darum, was und wie die IT plant oder was aktuell für Störungen vorliegen. Zudem halfen wir dem Kunden die jeweiligen Tools zu verstehen, indem wir Masterclasses veranstaltet haben. Wir haben sie somit „up to date“ gehalten. Auch haben wir beim Incident Management und Escalation Management unterstützt. Wir waren das Zwischenglied zwischen der IT (den Services) und dem User und haben dort die Informationen aufbereitet.

Als UX-Coordinator war ich für eine bestimmte Abteilung zuständig, in dem Fall war es Encryption-Technologie. Hier war ich für die komplette Kommunikation vom Service bis hin zum Kunden zuständig. Das heißt, ich musste koordinieren, wie schaut der Communication-Plan aus, was ist die Target Group, wie ist unser Zeitplan und das im Zusammenspiel mit dem Service, den Stakeholdern, Business Units und Key User.

Es ist schön, dass man so viele Projektwechsel bei der CompuSafe miterleben darf und so die Erfahrung wachsen kann. Das Konzept ist faszinierend.

CompuSafe: Mit welchen Technologien oder Tools arbeitest Du hauptsächlich?

Enrique: Im Arbeitskontext nutze ich oft Jira, Projektmanagementtools braucht man sowieso. Mit Office Anwendungen arbeite ich auch täglich und gerne, da es mittlerweile sehr ausgereifte Produkte sind. Aktuell kamen noch Microsoft Produkte hinzu wie Azure Active Directory und Azure Cloud.

Privat arbeite ich gerne mit allem, was in die Cloud-Richtung geht. Aktuell nutze ich AI und ChatGPT fast jeden Tag. Zudem arbeite ich auch gerne mit den Programmiertools wie VSCode zum Codeschreiben und Ausprobieren, obwohl ich kein Developer bin.

Enrique Holzhauer (IT Senior Consultant)

CompuSafe: Seit Mai 2011 bist Du bei der CompuSafe, beginnend mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Kannst Du uns deine persönlichen Lieblingsprojekte nennen, in welchen Du durch die CompuSafe eingesetzt warst?

Enrique: Mein bisheriges Lieblingsprojekt war das letzte bei Siemens, dort gab es viele Freiheiten und wenig Einschränkungen. In diesem Projekt gab es eine großartige Führungskraft, was das Projekt und das Arbeiten an sich erfolgreich und spaßig zu gleich gestaltet hat. Ich habe mich bei einem Projekt noch nie so wohl gefühlt, „weil die Menschen so menschlich waren“ und eine angenehme Wertschätzung zurückkam.

CompuSafe: Wie helfen Dir diese Erfahrungen in Deinem jetzigen Job?

Enrique: Ich habe viel an Kommunikations-Skills und Strukturierung dazu gelernt. Vor allem Struktur in der eigenen Arbeitslinie. Auch das Priorisieren von Aufgaben wurde einfacher, zwar immer noch nicht sehr gut, aber ganz ehrlich – ich arbeite gerne im Chaos, aber komme immer zum Punkt. Die Kommunikations-Skills würde ich aber an erster Stelle nennen, denn wir sind nicht in allem perfekt, wir können nur immer weiter dazulernen.

CompuSafe: Welche Aspekte der IT-Welt interessieren Dich besonders?

Enrique: Zum einen auf jeden Fall AI, Künstliche Intelligenz.  Wie sehr es unsere Arbeitswelt auch verändern wird und dies aktuell schon tut.

Auf der anderen Seite interessiert mich mittlerweile auch das Programmieren. Privat beschäftige ich mich mit der Programmiersprache Python, weil die Syntax hier nicht so schwer ist. Python ist für mich eine einfachere, aber auch mächtige Programmiersprache. Python nutze ich privat für einige Projekte.

CompuSafe: Welche Faktoren sind für Dich noch wichtig, damit ein Projekt mit allen Beteiligten funktioniert?

Enrique: Für mich ist eine geregelte Struktur sehr wichtig. Jeder muss wissen, was er zu tun hat und das auch leisten, man muss sich auf andere verlassen können. Ich bin von „No-Chef-Teams“ nicht sehr begeistert, irgendjemand braucht man noch „oben drüber“, der die Richtung angibt bzw. beobachtet und lenkt. Wichtig ist auch im Team, dass man nicht zu stolz sein darf, um nach Hilfe zu fragen. Wissen muss geteilt werden.

CompuSafe: Wo glaubst Du, dass Du in der IT nochmal sein möchtest?

Enrique: Vor zwei oder drei Jahren hätte ich gesagt, ich würde gerne ins Projektmanagement in die Leitung gehen. Mittlerweile ist der Wunsch eher in die Ferne gerückt. Durch die vielen Projekteinblicke merkt man erst mal, wie viel Kommunikationstalent dahintersteckt und wie viele Baustellen man gleichzeitig zu managen hat. Der berufliche Druck würde mein Privatleben zu sehr beeinflussen, ich bin aktuell Admin und habe ein schönes Leben. Trotzdem würde ich die Möglichkeit  nie ausschließen, mich in Richtung Projektleitung weiterzuentwickeln.

CompuSafe: Vielen Dank für das Gespräch, Enrique.

37
offene Stellen
Sabine Neumann

IT Talent Manager

Stellenanzeige
Bundesweit, …
01.04.2024