Von Jahr zu Jahr wird die Arbeitswelt dynamischer. Unternehmen sind dazu gezwungen, sich auf neue Anforderungen entsprechend anzupassen. Dies betrifft die unterschiedlichsten Bereiche, unter anderem auch Schaffung und Nutzung von Arbeitsumgebungen. Als Folge dieser Entwicklungen haben vor allem Coworking Umgebungen an Bedeutung gewonnen.

Coworking wird zumeist mit „Einzelkämpfern“ in Verbindung gebracht, also Freelancern und Solo-Selbständigen. Doch in letzter Zeit entdecken auch immer mehr Großunternehmen das Coworking für sich. Im heutigen Beitrag möchten wir einen Einblick geben und aufzeigen, weshalb große Unternehmen diesen Weg einschlagen.

Idee des Coworking

Das Prinzip des Coworkings ist schnell erläutert. Es sieht vor, dass Arbeitsumgebungen – im Sinne arbeitstauglich ausgestatteter Räumlichkeiten – nach Bedarf genutzt werden. Mit den Betreibern werden jedoch keine klassischen Mietverträge geschlossen. Stattdessen ist eine weitaus flexiblere Nutzung möglich, wie beispielsweise nur für wenige Tage oder Wochen. Die Nutzung bezieht sich auf einzelne Arbeitsplätze oder auch Büros. Konferenzräume und Bars/Cafés, die für alle Nutzer zugänglich sind, runden das Angebot zumeist ab.

Möglichkeiten für Großunternehmen

Unternehmen können Coworking Umgebungen auf vielfältige Art und Weise nutzen. Gleich aus mehreren Gründen kann es vorteilhaft sein, Mitarbeiter in einer solchen Umgebung unterzubringen. Es folgt eine Übersicht der häufigsten Gründe.

Unterbringung einzelner Mitarbeiter

Sobald sich ein Mitarbeiter auf einer Reise befindet, steht ihm sein üblicher Büroarbeitsplatz nicht zur Verfügung. Früher war es in solchen Fällen üblich, typische Arbeiten, welche die Nutzung eines Computers erfordern, in ein Hotelzimmer zu verlagern. Heute wird dem Coworking Space der Vorzug eingeräumt, weil eine deutlich bessere Infrastruktur vorhanden ist und die Nutzung im Vergleich zu einem Hotelzimmer erheblich günstiger sein kann.

Vorübergehende Arbeitsumgebung für ganze Teams

Manchmal lagern Unternehmen auch ganze Teams aus. In solchen Fällen geht es oft darum, eine räumliche Trennung zu gewährleisten. Die Mitarbeiter sollen losgelöst, d.h. ohne Beeinflussung in einer ggf. vollkommen anderen Atmosphäre arbeiten können. Wenn es beispielsweise darum geht, innerhalb von Gruppen die Kreativität zu fördern, ist das Mieten mehrerer Büros sehr beliebt.

Dasselbe Konzept findet Anwendung, wenn ein Mangel an räumlichen Kapazitäten besteht. Angenommen die Fertigstellung des neuen Bürogebäudes verzögert sich, so kann die ergänzende Nutzung von Büroräumen in einem Coworking Space eine praktische Lösung darstellen.

Dauerhafte Nutzung als zusätzlicher Standort

Andererseits gibt es Großunternehmen, die Coworking Räumlichkeiten sogar dauerhaft nutzen. In solchen Fällen geht es vor allem um die gebotene Flexibilität, d.h. stets genau die Räumlichkeiten belegen zu können, die augenblicklich benötigt werden. Auch kleinere Büroeinheiten sind damit nutzbar, ganz im Gegensatz zum klassischen Mietmarkt, wo oftmals nur ganze Bürogeschosse vermietet werden.

Zugleich besteht die Möglichkeit, Standorte nach Bedarf rasch zu verlegen. Besonders wenn es darum geht, für ausgewählte Kunden besser vor Ort erreichbar zu sein, sind Coworking Lösungen mittlerweile beliebt. In diesem Zusammenhang ist auf die Möglichkeit des Corpoworkings zu verweisen. In solchen Fällen arbeiten Fachkräfte zweier verschiedener Unternehmen partnerschaftlich unter einem Dach zusammen, um beispielsweise Synergieeffekte besser zu nutzen.

Networking und Sourcing

Ein weiterer Grund, der Coworking immer beliebter macht, sind die vielfältigen Möglichkeiten des Networkings. In großen Coworking Spaces gehen zahlreiche Fachkräfte ein und aus. Durch Präsenz vor Ort wird es möglich, diese Menschen zu erreichen und erste Kontakte herzustellen. Entsprechend tun sich Chancen auf, um Experten kennenzulernen und diese als Mitarbeiter zu gewinnen. In vielen Coworking Umgebungen finden regelmäßige Events statt, die ein gegenseitiges Kennenlernen erleichtern.

Ihre Experten für Sourcing

Wir betreuen Unternehmen bei der Gewinnung von Fachkräften, insbesondere im IT-Umfeld. Wenn auch Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen die besten IT-Experten erreicht, stehen wir mit unserem Rat gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Quellen

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/beruf-und-buero/buero-special/coworking-spaces-das-du-ist-normal/10095888-2.html

https://www.starting-up.de/praxis/organisation/corporate-coworking-arbeiten-auf-augenhoehe.html

https://www.capital.de/immobilien/warum-firmen-auf-coworking-setzen

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden rund um Agile Sourcing, Zukunft der Arbeit, New Leadership im Zeitalter der Digitalen Transformation und vieles mehr
Jetzt abonnieren
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimmme dieser zu.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *