Wie ein interner Helpdesk zur Mitarbeiterzufriedenheit beiträgt

In den meisten Berufen ist der Einsatz von IT unverzichtbar geworden. Doch einzelne Systeme können ausfallen, was für betroffene Mitarbeiter unter Umständen gravierend ist. Sie befinden sich nicht in der Lage, bestimmte Aufgaben auszuführen oder sogar die gesamte Arbeit ruht. Entsprechend ist schnelle Hilfe gefragt – je besser der Support arbeitet, desto größer der Beitrag zu Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit. In zunehmend mehr Betrieben wird deshalb die Entscheidung getroffen, einen internen Helpdesk einzuführen.

Wie Coworking-Spaces die Arbeitswelt verändern

Das Coworking hat in den vergangenen Jahren einen starken Boom erfahren. In den meisten Großstädten sind jeweils mehrere Coworking-Spaces verfügbar, sogar in Kleinstädten entstehen mittlerweile derartige Arbeitsumgebungen. Zwar werden die Angebote nur von einem kleinen Teil der berufstätigen Bevölkerung genutzt, jedoch wird sich dies in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ändern.

Onboarding: Neuen Mitarbeitern den Einstieg erleichtern

Nicht immer verläuft der Einstieg in den neuen Job reibungslos. In manchen Fällen schlägt die ursprüngliche Begeisterung rasch in Frustration um. Mitarbeiter, die ihren ersten Arbeitstag zunächst mit Elan angetreten sind, müssen nach kurzer Zeit feststellen, dass nichts vorbereitet wurde und die Kollegen nicht Bescheid wissen. Anstatt der eigentlichen Tätigkeit nachzugehen, gilt es sich durchzufragen und vor allem zu warten.

Bring Your Own Device: Welchen Herausforderungen sich Unternehmen stellen müssen

Einst galt das Diensthandy als Statussymbol. Allerdings liegen diese Zeiten weit zurück, denn Mobiltelefone sind preiswert geworden und daher weit verbreitet. Weil die meisten Mitarbeiter ohnehin ein eigenes Smartphone besitzen, gehen sogar zunehmend mehr Unternehmen dazu über, die Nutzung solcher Geräte im Dienst zu gestatten. Firmen- und Privathandy verschmelzen, das gegenwärtig beliebte „Bring You Own Device“ (BYOD) Konzept macht es möglich.

Cloud Services: Warum die größten Änderungen erst noch bevorstehen

Cloud-Dienste sind inzwischen mehr als nur ein Modewort. In den vergangenen Jahren haben sie die IT-Landschaft stark verändert. Zunehmend mehr Unternehmen verabschieden sich vom eigenen Rechenzentrum und setzen stattdessen auf die Cloud. Besonders im Konzernumfeld sowie im Mittelstand hat der Großteil der Unternehmen den Wechsel längst vollzogen. Entsprechend ist die Meinung stark verbreitet, der Cloud-Boom sei schon wieder vorüber.

Mitarbeiter im Home-Office: Warum Unternehmen flexibler werden müssen

Noch immer gibt es zahlreiche Unternehmen, die um das Thema Home-Office bewusst einen großen Bogen machen. Besonders im Mittelstand ist eine ausgeprägte Zurückhaltung festzustellen. Die Gründe dafür sind stets dieselben. Zum einen mangelt es vielen Unternehmen schlichtweg an Erfahrung. Zum anderen wird befürchtet, die Erlaubnis zum Arbeiten im Home-Office könnte die Produktivität spürbar drosseln.

Fachkräftemangel in der Industrie 4.0 in Zeiten der Digitalisierung Teil IV – Herausforderungen und Folgen

Von IT-Sicherheitsexperten über Administratoren bis hin zu agilen Software-Entwicklern: Die Digitalisierung ist inzwischen in allen Wirtschaftsbereichen angekommen und stellt diese vor immer größer werdenden Herausforderungen. Der steigende Fachkräftemangel und Berufsbilder, die es in Zukunft nicht mehr geben wird, sind dabei nur zwei Beispiele.
Diese Herausforderungen erörtert unser Vorstand Ralf Greis in einem Interview mit dem Journalisten und TV-Moderatoren Ralph Szepanski.

Fachkräftemangel in der Industrie 4.0 in Zeiten der Digitalisierung Teil III – Wann ist Agile Sourcing die richtige Lösung?

Für die Business Debate 2018 interviewte der Journalist und TV-Moderator Ralph Szepanski unseren Vorstand Ralf Greis zu der Problematik „Fachkräftemangel in der Industrie 4.0 in Zeiten der Digitalisierung“. Ein Lösungsansatz, wie dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden kann, ist dabei der des Agile Sourcings. In der letzten Woche bot Ralf Greis hierzu bereits konkrete Erklärungen.